Produktrückruf der Firma Idworx

Warnung vor weiterer Verwendung und Rückruf des Baramind BAM CITY / idworx Flex-Bars Lenkers

Dieser von der Firma RED-MOTION für deren Marke Baramind in Frankreich produzierte Lenker wurde von der Bike
Basics GmbH unter der Produktbezeichnung „idworx Flex-Bars“ verkauft, sowohl als Ausstattung von idworx- und
Gaastra-Fahrrädern als auch einzeln. Die oben stehende Abbildung zeigt die seit Markteinführung des Lenkers von
Bike Basics in den Verkauf gebrachte Version, die von Bike Basics allerdings nicht mit weißen, sondern mit schwarzen
Inserts verkauft wurden. Alle vom Rückruf betroffenen Lenker weisen dort, wo der Lenker im Vorbau geklemmt
wird, eine Kreisform auf, wie in dieser Abbildung.

Für diese Version erlischt die Betriebserlaubnis mit sofortiger Wirkung.
Einzelne Exemplare dieses Lenkers versagten im Fahrbetrieb trotz laut Hersteller bestandener Betriebssicherheitsprüfungen
gemäß ISO-Norm 4210-5:2014. In einem Fall verursachte der Bruch eines Lenkers einen Unfall mit mittelschweren
Verletzungen. Zwischenzeitlich an mehreren Exemplaren dieses Lenkers durchgeführte Nachprüfungen
der Betriebssicherheit beim in Deutschland für diese Untersuchungen führenden Zedler-Institut (jüngst umbenannt in
„GDFS – Gesellschaft der Fahrradsachverständigen“) ergaben, dass der Lenker nicht den Sicherheitsanforderungen
gemäß dem Stand der Technik entspricht.


Die Bike Basics GmbH (Hersteller der Marken idworx und Gaastra) sowie RED-MOTION, der Hersteller des Lenkers,
fordern alle Besitzer und Nutzer eines Fahrrades mit einem solchen Lenker dazu auf, die Nutzung des Fahrrades mit
sofortiger Wirkung einzustellen.


Die Annahme, dass ein Exemplar dieses Lenkers, welches Ihren Gebrauch bislang augenscheinlich unbeschadet
überstanden hat, auch weiterhin für Ihren Gebrauch betriebssicher ist, ist falsch und entbehrt jeder technischen
Grundlage. Die Lenker können jederzeit bei einer stärkeren Belastung versagen, wie beispielsweise beim
Durchfahren eines Schlaglochs, einer starken Bremsung oder beim Herunterfahren von einem Bordstein.
Eine weitere Nutzung des Lenkers stellt eine potentielle Lebensgefahr dar.
Bitte stellen Sie die Nutzung des Fahrrades daher unverzüglich ein, bis der Lenker gegen einen anderen ausgetauscht
wurde.

Zurück