Mit dem Pino in die Schweiz

02.08.02019

Dieses Bild kam gerade per E-Mail von Familie Frank, die mit ihrem Hase Bikes Pino mit Rohloff Speedhub 500/14 in der Schweiz waren.

Hallo zusammen,

wir sind in 12 Tagen Schweiz-Urlaub an 6 "Fahrtagen" eine tolle Rundtour mit vielen Seen und Pässen gefahren. Das Pino hat die Erwartungen an Fahrspaß und Transportaufgaben voll erfüllt. Wir sind begeistert. Wir sind auch froh über die Rohloff-Entscheidung, da die kleinen Gänge (unterhalb der 11-fach-XT-Bandbreite) uns viel Akku-Strom gespart haben. 800 Höhenmeter hätten wir im "Norm-Modus" (wäre bei der XT erforderlich gewesen) wohl nicht mit einer Akku-Ladung geschafft. So konnten wir "Eco" fahren und haben den Akku nie völlig leer gefahren.

Wir sind auf 168 km Strecke 2900 Höhenmeter bergbauf und bergab gefahren.

Ein "Beweisfoto" zeigt uns mit dem Pino auf 1565 m Meereshöhe nach 500 Höhenmetern ununterbrochener Bergauffahrt.

Danke für das schöne Feedback und weiterhin auch im heimischen Odenwald tolle Touren.

Zurück