Parking Day 2018 Mainz

-

Erobere Deine Stadt zurück!

Am Freitag, den 21. September 2018, findet der weltweite Aktionstag PARK(ing) Day zum dritten Mal in Mainz statt. In der Boppstraße – nahe der Ecke Frauenlobstraße – werden Parkplätze von 11:00 bis 18:00 Uhr in einen öffentlichen Park verwandelt. Mit Pflanzen und Sitzgelegenheiten laden die sonst so grauen Flächen zum Verweilen ein.

Komm dazu und unterhalte Dich mit anderen Parkbesucher*innen über Deine Ideen für die Stadt von morgen!

Was ist der PARK(ing) Day?

Der PARK(ing) Day ist ein weltweiter Aktionstag, an dem Parkplätze in städtische Möglichkeitsräume umgewandelt werden. Aus Asphaltflächen entstehen öffentliche Parks mit Raum für Erholung, Austausch, Kreativität und die Entwicklung von Visionen für lebenswerte Städte von morgen.

Mit dem PARK(ing) Day möchten wir darauf aufmerksam machen, dass städtische Flächen anders gestaltet werden können. Der PARK(ing) Day wurde 2005 in San Francisco ins Leben gerufen und findet seitdem einmal jährlich weltweit im September statt.

Warum PARK(ing) Day in Mainz?

Unsere Stadt ist vor allem eins: Wohn- und Lebensraum für über 200.000 Menschen. Die Lebensbedingungen sind jedoch nicht ideal:

Die Mainzer Luft ist verdreckt, die Autos lärmen und machen uns krank. Die Flächen werden immer weiter versiegelt und bieten der Natur keinen Freiraum. Viel Raum wird zum Abstellen von Autos verwendet, könnten wir ihn dabei nicht viel besser und schöner nutzen?

Mit dem PARK(ing) Day möchten wir Platz schaffen für Kommunikation und Austausch und dazu beitragen, dass Flächen im begrenzten städtischen Raum clever genutzt werden!

Zurück